Wohnbau Haid


2018 | Wagrain

Der kompakt organisierte Baukörper mit zentraler Erschließung reagiert durch unterschiedliches „Anschneiden“ des Volumens, auf das heterogene Umfeld. Durch Gebäudeeinschnitte an den Ecken des Baukörpers situiert, erfahren alle 16 Wohnungen einen gedeckten und geschützten Außenbezug und eine mind. 2 seitige Orientierung. Der in Hypridbauweise (Betonskelet mit vorgefertigten Holzbauelementen) errichtete Baukörper bekommt mit einer Schindelfassade seine unverwechselbare Identität.

Nutzfläche: 2084 m²
Planungsbeginn: Nov. 16
Fertigstellung: Nov. 18
Bauzeit: 13 Monate

Fotos: Markus Rohrbacher