Zeit. Raum. Weng


2020 | Goldegg-Weng

Im Einklang mit der Natur fügt sich der dreigeschossige Baukörper in die vorhandene Topografie und dem bestehenden Ensemble sensibel ein.  Das Konzept sieht die Nutzung als Ort der Begegnung und des Rückzuges.

Im Erdgeschoss sind ein großräumiger Seminarbereich, eine Küche sowie ein Praxisraum angeordnet. Über großzügige, nach Süden und Westen ausgerichtete, Öffnungen und einer vorgelagerten Terrasse erweitert sich der Seminarbereich nach Außen auf einen Balkon als Schnittstelle zum umliegenden Naturraum. Im Sockelbereich über eine einläufige Treppe erschlossen, befinden sich schlichte funktionelle Gästezimmer samt Sanitäreinheiten. Das Obergeschoss wird durch einen flexiblen, an die Bedürfnisse der Nutzer angepassten, Multifunktionsraum erschlossen. Die nach Süden bzw. Westen ausgerichteten Räume lassen über entsprechende Fensteröffnungen das Sonnenlicht tief in die Räume eindringen und den Tages- bzw. Jahreszeitenverlauf im Innenraum spürbar machen.

Architektur versteht sich in diesem Zusammenhang nicht als „starr und unflexibel“ sondern als Zustimmung zum alltäglichen Leben.

Weitere Informationen zum Archehof Vorderploin unter http://www.archehof.vorderploin.8ung.at

Nutzfläche gesamt: ca. 214 m²
Planungsbeginn: Jänner 2018
Fertigstellung: Dezember 2019
Bauzeit: 8 Monate

Fotos: Markus Rohrbacher