Eisenbrettgut


2018 | Pfarrwerfen

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Büro „Scharler und Lautner“.

Das nach einem Brand wieder aufgebaute „Eisenbrettgut“ wurde nach Besitzerwechsel mit einem Wirtschaftsgebäude / Remise ergänzt und analog traditioneller / handwerklicher Qualitäten saniert. Durch sensible Eingriffe in die bestehende Raumstruktur und div. Ergänzungen werden Bezüge zur Landschaft hergestellt und ein zeitgemäßes Wohnen ermöglicht.

Nutzfläche gesamt: ca. 250 m²
Planungsbeginn: Juli 2016
Fertigstellung: November 2018
Bauzeit: 18 Monate

Fotos: Albrecht Imanuel Schnabel