Holztechnikum  |  Kuchl

Das Holztechnikum Kuchl (HTL, Fachschule, Internat, Werkmeisterschule) bietet eine in Europa einzigartige Ausbildung in Kombination aus Holz/Technik, Wirtschaft und Sprachen.
Das Bauvorhaben wurde in 2 Bauetappen schrittweise realisiert – vorerst konzentrierten sich die Bautätigkeiten auf den nördlichen Neubau des L-förmigen Gebäudes, um den laufenden Schulbetrieb ohne Ersatzbaumaßnahme (Ausweichquartier) weiterführen zu können. In der zweiten Bauetappe wurde der bestehende Osttrakt entkernt und mit vorgefertigten Fassadenelementen und entsprechendem Innenausbau ergänzt.
Die räumliche Struktur sollte einen möglichst flexiblen Wechsel zwischen den  verschiedenen Lernformen, wie Einzelarbeit, Gruppenarbeit oder auch Frontalunterricht ermöglichen. So sind die Klassen und Gruppenräume in einem räumlichen Verbund organisiert und der „Lehrwerkstoff“ Holz im konstruktiven Holzbau allgegenwärtig erleb- und spürbar.

Nutzfläche: 3553 m²
Planungsbeginn: August 2013
Fertigstellung: April 2017
Bauzeit: 18 Monate

Fotos: Albrecht Imanuel Schnabel